Liz Castle

Auf einer kleinen Insel vor der Hafeneinfahrt von St. Helier liegt Liz Castle, bei Ebbe kann man es über einen Causeway erreichen, bei Flut nimmt man die Puddle Ducks (Amphibien Fahrzeuge). Für ein paar Pfund Eintritt kann man die Festung besichtigen.

Man sollte bis 11 Uhr auf der Anlage sein, damit man um 12 Uhr nicht die Performance versäumt: dann sammelt ein Soldat die Touristen (männliche), die sich im inneren Hof befinden, ein und diese müssen mit ihm zur Kanone marschieren.  Hier erkärt er die Geschichte von Liz Castle und etwas über Waffentechnik.

Bei der Battel of Jersey versagte Liz Castle, da die Franzosen bei Flut kamen und Neujahr war (Die dicken Köpfe der Soldaten waren noch nicht ganz wach). Major Pearson schlug die Schlacht gegen die Franzosen und bezahlte dies mit dem Leben. Um diese Schwäche auszubessern wurde Fort Regent gebaut, wo sich heute ein Sport/Unterhaltungszentrum befindet.

Der erste Bewohner von Liz Castle war der Mönch Helier, der in der Hermitage wohnte, bevor er von den Wikinger geköpft wurde. Als letzten folgten die Deutschen die im zweiten Weltkrieg dort ihre Stellungen ausbauten und keine Rücksicht auf Geschichte nahmen.

Wanderung

Bei Ebbe kann man von hier zum Aubin Fort laufen.

Share

#608ce3